unsere „Wir tun was“ Woche zum Thema: Klima und Ernährung

Die Mühlenau-Grundschule bemüht sich seit vielen Jahren erfolgreich eine umweltfreundliche Schule zu sein. Seit dem Jahr 2005 führen wir die Flagge „Umweltschule in Europa“, seit dem Jahr 2010 den Titel „Berliner Klimaschule“ und sind dadurch in besonderer Form verpflichtet uns nachhaltig in diesem Bereich zu engagieren. siehe Dauerprojekte


Zu den Projekten bitte auf die Bilder klicken!

Die 4.Klassen haben an einem Klimafrühstück von KATE (Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung e.V.) teilgenommen. Dort haben sie erfahren, wie unser Essen unser Klima beeinflusst. Den Schülern wurden, u.a. am alltäglichen Frühstück, Zusammenhänge zwischen individuellen Lebensmittelkonsum und dem globalen Klimawandel gezeigt. Es wurden verschiedene Handlungsmöglichkeiten für einen individuellen Beitrag zum Klimaschutz erarbeitet.

 

Die 5.Klassen sind in die Botanikschule gefahren und haben sich an verschiedenen Stationen mit dem zunehmenden Anbau der Ölpalme und den daraus globalen Auswirkungen (ökologisch, sozial und ökonomisch) auseinander gesetzt. Die Ölpalme versteckt sich in vielen Lebensmitteln bzw. Produkten (z.B. Margarine, Kosmetik, Waschpulver, Schokolade) die wir tagtäglich zu uns nehmen.

 

nach oben

 
 

zu den aktuellen Projekten

 
 

zur Startseite